Rancid

Cooler, tanzbarer, explosiver und legendärer als bei Rancid kann Ska-Punk gar nicht sein. Rancid, The Offspring und Green Day waren es, die dem Punk vor beinahe 25 Jahren neues Leben einhauchten und ihm den Weg zum Mainstream ebneten. Rancid jedoch blieben stets Underground. Eine Weile war es ruhig um die Kalifornier, doch 2014 veröffentlichten sie das Album „...Honor Is All We Know“ und zeigten, dass sie im Herzen kein graues Haar älter geworden sind. Die Band um Tim Armstrong, Lars Frederiksen, Matt Freeman und Branden Steineckert spielte seit Jahren keine Show in der Schweiz – umso stolzer und überglücklicher sind wir, dass Rancid ausgerechnet das Greenfield Festival aufmischen werden mit Überhits wie „Timebomb“, „Ruby Soho“ oder „Roots Radicals“!

Live

Freitag, 20:00 Uhr
Jungfrau Stage

Seite teilen