Selbstbedienung

Selbstbedienung waren Punkrock. Und sie sind es geblieben. Nach zwölf Jahren Bandgeschichte, drei veröffentlichten Alben, diversen Festivalauftritten und Tourneen sind die bunten Haare und die zerrissenen Hosen einem neutraleren Bild gewichen. Der Punk im Herzen schlägt jedoch rhythmisch weiter. Einfach tiefsinniger, kritischer und melodiöser. Sie singen nicht mehr von wilden Nächten und schönen Frauen, sie singen von zu Hause und Krieg. Gegen Fremdenfeindlichkeit, von Durchhalteparolen, von Mut. Und natürlich von Hamburg, ihrer wilden Langzeitaffäre. Ihr neues, viertes Album „Zu Hause“ singt wahrhaftig ein Lied davon – hört rein!

Live

Seite teilen

Band-Infos